Coronavirus: Aktuelle Regelungen für unsere Patient*innen

Generelle Maskenpflicht bei Patientenkontakten und für alle Patienten am Institut für Medizinische Genetik

Wegen der stark steigenden Covid-19-Inzidenz, einer Zunahme der Covid-19-Hospitalisationen in den Akutstationen und einer leichten Zunahme der Belegung der Intensivstationen sowie den bereits bestehenden Personalengpässen hat die FMH heute in einem Mail an alle FMH-Mitglieder ihre Empfehlung betreffend das Tragen von Schutzmasken in den Arztpraxen angepasst.

Die Aerztegesellschaft des Kantons Zürich und das Institut für Medizinische Genetik schliesst sich dieser Empfehlung an, dies wegen der ärztlichen Fürsorgepflicht für unsere Patientinnen und Patienten und für unsere Mitarbeitenden, aber auch wegen des Sorgetragens zu uns selbst – hier verweisen wir auf die Begründung der FMH (...): "Insbesondere im Hinblick auf die kommenden Sommerferien und den Herbst sollte gerade jetzt die Resilienz des medizinischen Personals gestärkt werden. So ist es wichtig, dass sich Ärztinnen und Ärzte sowie die Mitarbeitenden der Arztpraxen in ihren Ferien wieder erholen können".

Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation und Einhaltung der Vorgaben.

Bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit an sprechstunde@medgen.uzh.ch wenden.